Artikel

 

Die österreichische Rundschau über Natural Blues als Support Act für Jethro Tull am 03. Mai 2019

 

Norbert Egger, Gründer & Bandleader von Natural Blues (Gesang & Gitarre)

Norbert Egger kam nach der musikalischen Früherziehung in der Dorfmusik seines Geburtsortes bereits mit 12 Jahren zum Blues. Nach ersten Auftritten und Bands gründeten er und Werner Willms 1979 in Hamburg die City Blues Connection. Bereits 1980 war bereits die Entscheidung zum Wechsel ins Profilager gefällt. Die im gleichen Jahr veröffentlichte zweite LP der Band „Bluesin’n’Boogin‘“ fand in der deutschen Bluesszene – explizit auch aufgrund der Slidegitarre des Bandleaders grosse Beachtung und Würdigung.

Ab 1981 tourte die Band mit ihrem Powerblues-Programm bereits durch ganz Deutschland und erarbeitete sich vom Bodensee bis Kiel ihre Fangemeinde. Die 1984 veröffentlichte dritte LP „I Do Not Play No Rock’n’Roll“ war im Bluesgenre ihrer Zeit hinsichtlich Sound und Arrangements weit voraus und ein weiterer Höhepunkt für Norbert Egger und die ganze Truppe. Die meisten Titel des Albums waren von Norbert Egger komponiert und arrangiert und manifestierten den inzwischen erarbeiteten eigenständigen Sound.

1982 gründeten Norbert Egger und der Blues Harp-Spieler Heiko Petcke (beide City Blues Connection) die Natural Blues als „kleine“ Besetzung neben der grossen Formation, welche unter anderem auch reine Unplugged-Konzerte bot.

weiterlesen ...

 

 

Foto: Susi Graf

 

Hubert Hofherr (Blues Harp)

Der gebürtige Niederbayer, entdeckte schon früh seine Liebe zum Chicago-Blues. Bereits während seines Musikstudiums wurde er Mitglied der Band The Bluesgangsters. In diese Zeit fallen auch die Veröffentlichung der LP "Getaway" (1986), sowie - als Höhepunkt der Zusammenarbeit mit den Bluesgangsters – zwei mehrwöchige Tourneen mit Buster Benton (USA) in Europa (1986) und im Mittleren Westen der USA (1989).

Ab 1986 verbrachte Hubert Hofherr immer wieder mehrmonatige Aufenthalte in Chicago/ USA. Es begann die Zeit des intensiven Studiums des Chicago Blues. BILLY BRANCH, einer der weltweit führenden Bluesharpspieler der jüngeren Generation, führte ihn in die schwarze Clubszene auf der Southside von Chicago ein und holte ihn bei Konzerten immer wieder auf die Bühne. Im Laufe der Jahre entwickelten sich enge Kontakte auch zu anderen Bluesgrößen wie z.B. Jimmy Johnson, Eddy Clearwater, Magic Slim, und den Brüdern Dave und Louis Myers, den damals letzten noch lebenden Mitmusikern des legendären "Little Walter" Jacobs.

weiterlesen ...

 

 

Foto: Susi Graf

  

Stefan Schubert (Gitarre & Gesang)

Stefan ist 1962 geboren, lebt in Salzburg und arbeitet als Musiker, Komponist, Arrangeur, Produzent, Produktionsleiter sowie technischer Leiter bei Konzerten und Theaterproduktionen.

Er studierte ab 1984 Schlagwerk am Mozarteum Salzburg und wirkte im gleichen Jahr an seiner ersten LP “wie ein bär“ mit, für die er den größeren Teil der Lieder schrieb, und einspielte/sang. Im gleichen Jahr holte ihn Peter Angerer zur Produktion „scheiblingseder“. Nach der Gründung der Band „die experten“ im Jahr 1986 erschien 1988 seine ein Jahr zuvor produzierte Single „mit dir“ und erreichte Platz 10 der ORF-Hitparade. Nach einer weiteren Single im Jahr 1989 gründete er 1990 die Band „the booze family“ und tourte mit dieser durch Griechenland. Im gleichen Jahr erschien „fragile soul inside“. 1993 veröffentlichte Stefan seine erste Solo Single „all kind of weather“, sang mit Anita Chakraborty den WM-Song für Saalbach und spielte die Gitarren. Im Folgejahr wurde er Mitglied in Kurt Ostbahns „kleinem trost und rat orchester“, welches die Fernsehshow „trost und rat“ begleitete.

1995 begann seine Zusammenarbeit mit Jimmy Carl Black (Gründer von Frank Zappas „mothers of invention“), aus der unter anderem 1996 die CD „mercedes benz“, mit Jimmy Carl Black (Frank Zappa) und der „extra combo“ hervorging. In der Zwischenzeit schrieb Stefan mit Peter Angerer die Musik zu Editta Brauns Tanztheaterstück „voyage a napoli“, arbeitete auch als Bühnenmusiker bei demselben und war in den folgenden Jahren international erfolgreich mit dem Stück auf Tournee.

weiterlesen ...

 

 

 

Foto: Susi Graf